Aktuelle BETA – erste Eindrücke

Seit kurzem ist die neue BETA erschienen und wir haben sie uns einmal genauer angeschaut.

Geschlossene Bugs und neue Features

  • Die Laternen fallen nicht mehr um, sollte man in deren Nähe parken oder an ihr vorbei fahren.
  • Der Sell-Platz wurde erneuert, so ist der Bug geschlossen worden, dass man von deren Rückseite nicht mehr auf den Sell-Platz fahren kann.
  • Es sind 8 neue Autos dazu gekommen.
  • In der Profilübersicht, genau genommen bei den Account-Settings wurde „Auto-Save“ hinzugefügt.
  • Man kann nun, wenn man in der Lobby auf das Smartphone tippt, nicht mehr nur TAXI-Missionen fahren, nein nun kann man auch „Delivery-Missions“ absolvieren.
    Doch man bedenke, der Anhänger ist BETA und bugt ab und zu.

Die Map wurde angepasst

Die Map an für sich hat sich nicht geändert, ist auch nicht größer geworden. Tatsächlich aber wurden viele Verbesserungen eingebracht, die das Spielerlebnis positiv beeinflussen dürften.
So werden die Lichtkegel der Autos besser dargestellt (besonders bei dunklen Abschnitten). Die Verzerrung bei hohem Tempo wird auch besser dargestellt.

An manchen Stellen der Map vielen User durch die Map. Diese wurden nur teilweise behoben.
Das Problem, dass das Auto aus nicht ersichtlichen Gründen in die Luft katapultiert wurde, wurde weitgehend an kritischen Stellen behoben.

Aber auch das wird neu sein

Aus der Entwicklerabteilung wissen wir, dass die Entwickler sehr danach bestrebt sind, das Spiel als Ganzes zu stabilisieren. Car Parking Multiplayer dürfte an Programmcode dazu gewinnen und wächst deutlich. Erfreulich ist auch, dass bei hohen Auflösungen der Akku nicht mehr stark belastet wird (getestet mit einem Xiaomi Redmi 11T Pro) mit voller Auslastung auf den höchsten Einstellungen ohne Battery-Safer.

Hier zeigt sich ein Durchschnittsverbrauch von rund 25-30 % nach ca. eine Stunde Spielzeit. Im Vergleich davor war das Engine sehr Ressourcenlastig.

Grafik und Rendering

Die grafische Darstellung, das Rendering ist besser geworden. Es ruckelt nicht mehr so stark wie in den früheren Versionen.
Nachteil ist, dass manche Design-Effekte verschoben oder garnicht erst dargestellt werden. Auch hier wird sicherlich nachgebessert.

Im Rendering und in der Gesamtbildlichen Sequenzdarstellung zeigt sich die BETA schon von einer neuen starken Leistung. Die FPS zeigt sich durchschnittlich stabil, so dass das Spielen flüssiger wird.

Cheater

Das Problem mit Cheater (Überwiegend GameGuardian User) wird auch nach der Release bestehen bleiben. Aber wir werden das verfolgen. Doch an die Cheater sei adressiert, dass wir die Cheattools kennen und den Entwicklern die offenen Quellcodes übermitteln werden, damit die Entwickler ihr bestmögliches unternehmen können, die Cheattools in deren Leistungsspektrum einzudämmen.

Fazit

Ja manche Smartphones dürften mit hohe Wahrscheinlichkeit auch nach der BETA so ihre Probleme haben. Die Balance zwischen Performance und Useability ist ein echter Kampf.
Doch man darf sich sicher sein, dass die Entwickler die Feedbacks, Wünsche und Kritik der Nutzer ernst nehmen und abwägen was umsetzbar ist und was nicht.

Im Ergebnis zählt: Car Parking … more than just parking