06.12.2021 • Beschlusssache – Admin-Ausschluss

Beschlusssache

Nummer: 20211206-0154
Ziel: Atze (Admin)
Entscheidung: CPSC[*] mit Rücksprache H-Admin, 2nd Admin und 3nd Admin
Beschluss: Atze wird nachträglich entlassen, nachdem dieser zuvor äußerte, CPSC zu verlassen.
Grundlage: Atze wurde beleidigend. Weichere Sanktionen ausgeschlossen.
Vollzogen: 05.12.2021
VETO: 0
Enthaltung: 0


Begründung

Atze (InGame mehrere Namen, zuletzt aTzEhAbIbI[H8] (kann abweichen) war seit rund drei Wochen fortlaufend abwesend. Dies allein war noch nicht die ausschlaggebende Grundlage für eine Entscheidung, ihn aus dem CPSC zu entlassen.

Die Entlassungsgründe fußen darauf, dass Atze beleidigend wurde. Sowohl im Discord wie auch in WhatsApp. Darüber hinaus liegt der Verdacht vor, dass Atze – ohne ausdrückliche Zustimmung – die private Handynummer von CPSC[*] an „Jura(BR)“ weiter gab. Denn Jura nahm via WhatsApp Kontakt auf und versuchte mit Druck zu erreichen, dass sich die CPSC als Ganzes auflöst.

Die CPSC wird sich dem nicht beugen, und die eigenen und die Interessen von Aidana Games vertreten.

Zeugen für dieses Verhalten sind 3nd Admin und H-Admin (Discord).
Es wurden die Chats von Whatsapp aufgezeichnet. Sowohl Atze als auch Jura wurden in WhatsApp blockiert.

Des Weiteren ist bekannt geworden, dass Atze sich nun der InGame-Gruppe „BR“ angeschlossen habe. Die Gruppe „BR“ ist negativ aufgefallen, indem die Mitglieder (nicht Alle), insbesondere Jura, stark aggressiv gegenüber Anderen Nutzer:innen auftreten. Eine begründete Grundlage für die Aggressionen liegen nicht vor.

Empfehlung innerhalb von CPSC: Sich auf keine Gespräche mit Atze, BR Membern, BenzBande, [H?] oder sonstigen Nutzer:innen einzulassen, sofern es sich um Themen handeln könnten, die etwaiges Verhalten von ehemaligen CPSC-Mitgliedern beschäftigen. Ferner wird empfohlen, InGame grundsätzlich keine internen Gesprächsinhalte zu kommunizieren.

Ein Verweis auf diese Website ist ausreichend. Bei Fragen eröffnen sich elektronische Wege in Form von Kontaktformularen.

Mance (Aidana Games Manager of Developer) wird ebenfalls unterrichtet. Angeblich will Atze und Jura Beweise vorrätig haben, worin zu erkennen sein soll, dass CPSC Mitglieder andere Nutzer bedrohen sollten. Konkret sollen wir also Nutzer:innen mit Bann drohen, sollten diese aktiv cheaten.

Diese Falschdarstellung ist eine falsche Tatsachenbehauptung.
Richtig ist aber, dass wir manch aggressiven Cheater eröffnet haben, dass sowohl der Spieleserver an für sich, als auch Aidana Games, durch Reports (die nicht nur durch CPSC erfolgen) Spieler:innen aus dem Spiel entfernen können. Siehe offiziellen CPM Discord.

Weiter ist unklar, welche Bestreben zu erwarten sind. Defakto aber wird sich die CPSC, wie im Ergänzungsregelwerk geregelt, absolut neutral verhalten und sich auf keinerlei Konfrontationen einlassen. Auch auf angeschobene Provokationen ist mit Ignoranz zu reagieren, oder die gejointe Lobby zu verlassen.

Auch der Vorwurf, die CPSC hätte ihn, während er „im Urlaub“ gewesen sei „rausgeschmissen“ ist unzutreffend. Seine Abwesenheit betrug mehr als 2 Wochen am Stück.
Es wurde versucht ihn mehrfach telefonisch zu erreichen. Es wurde mehrfach versucht, die bekannten Kontaktoptionen zu nutzen um ihn zu erreichen. Diese blieben insgesamt erfolglos.
Seine Behauptung, er hätte nicht gewusst wie er uns erreichen kann, ist FALSCH. Er kannte alle Websites von CPSC und hätte jederzeit die zur Wahl stehenden Kontaktarten nutzen können.

Die CPSC ging sogar davon aus, er sei verstorben (aufgrund seiner Lungenerkrankung). Daher wurde entschieden, ihn vorerst als einfaches „Mitglied“ zurückzustufen. Diese Maßnahme war kein „Rauswurf“, sondern ein temporärer Status.

Allerdings war es nicht zumutbar, sich seinen Aggressionen auszusetzen. Nicht zuletzt entstand der Eindruck, dass Atze, wie in einem früheren Fall, erneut betrunken war. Schon aus diesem Anlass wurde die Kommunikation abgebrochen.

HINWEIS: Mance und Aidana Games direkt, erhält eine jeweilige übersetzte Kopie dieses Beschlusses, mindestens aber den Link hierher.
Es erfolgt auch der Hinweis an Aidana Games (analog Mance); dass etwaige Vorträge zu unseren Lasten nicht der Wahrheit entsprechen.


Beschluss

Es ergeht daher folgender Beschluss:

Das CPSC Mitglied ATZE ist mit sofortiger Wirkung aus dem CPSC entlassen.
Es ergeht der Teilbeschluss, dass eine Neu- bzw. Wiederaufnahme ausgeschlossen ist.

Der Beschluss kann nicht angefochten werden und ist damit wirksam. Der Beschluss wurde bereits durch das Verhalten von Atze und durch dessen eigenständige Abkehr vollzogen.


Geschlossen: 06.12.2021 // 02.20 Uhr [MEZ]